Menüpunkt Umwelt
Inhaltsübersicht Umwelt  Agenda 21 ► Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Die "Agenda 21" ist ein feststehender Begriff für das Aktionsprogramm der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen, das im Juni 1992 in Rio de Janeiro verabschiedet wurde. Darin werden alle wichtigen Politikbereiche einer umweltverträglichen nachhaltigen Entwicklung angesprochen; sie gilt für Industrie- wie für Entwicklungsländer und stellt einen globalen Konsens und eine politische Verpflichtung zur Zusammenarbeit in Entwicklung und Umwelt dar. Die Agenda wurde von mehr als 170 Staaten verabschiedet. Sie ist in vier Teile und vierzig Kapitel unterteilt. Den kompletten Text der deutschen Übersetzung findet man auf www.oneworldweb.de/agenda21/welcome.html.

Die aufgezeigten Handlungsfelder sind vielfältig und orientieren sich an weltweiten Fragestellungen. Darin enthalten sind u.a. wichtige Festlegungen wie zum Beispiel zur Armutsbekämpfung, zur Bevölkerungspolitik, zu Handel und Umwelt, zur Abfall-, Chemikalien-, Klima- und Energiepolitik oder auch zur Landwirtschaftspolitik.
Aus der erkannten Notwendigkeit heraus, die natürlichen Ressourcen zu erhalten bzw. zu schonen, ist die nachhaltige Entwicklung ein Leitmotiv der Agenda 21.
Wesentlicher Ansatz ist die Integration von Umweltaspekten in alle anderen Politikbereiche. Die nachhaltige Entwicklung wird somit zu einer inhaltlichen Klammer, die verschiedene Themen miteinander verknüpft, aber zum Teil auch widersprüchliche Themen behandelt und zu einer konstruktiven Auseinandersetzung damit anregt.

Der Gemeinderat der Stadt Walldorf hat sich in öffentlicher Sitzung am 28. September 1999 einstimmig zu seiner Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Walldorf nach den Grundsätzen von Rio bekannt.


 

Text Schriftgröße
Impressum