Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Land fördert Neubau der neuen Sporthalle

Land fördert Neubau der neuen Sporthalle

Walldorf erhält Zuschuss von 600.000 Euro

Das ist die Bildunterschrift

Die neue Sporthalle, am rechten Bildrand, wird mit Fördergeld des Landes gebaut, eine Nachricht, die in Walldorf gut angekommen ist (Foto: Pfeifer)


Das Land fördert im Jahr 2017 insgesamt 107 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen von 17,2 Millionen Euro. Darauf haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt, wie aus einer Meldung des Kultusministeriums hervorgeht.


„Gute Sportförderung braucht moderne Sportanlagen. Deshalb unterstützen wir mit der projektbezogenen Bauförderung die kommunalen Schulträger bei der Finanzierung ihrer Sportstätten. Davon profitieren Schulsport und Vereinssport gleichermaßen“, sagte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

Walldorf gehört zu den 26 Fördermaßnahmen im Regierungsbezirk Karlsruhe, die in den Genuss eines Landeszuschusses kommen. 600.000 Euro erhält Walldorf für den Neubau der Schulsporthalle für das Schulzentrum. Im Regierungsbezirk Karlsruhe erhält außer Walldorf nur Bruchsal eine ebenso hohe Fördersumme für eine neue Sporthalle. Auch Wiesloch steht auf der Förderliste mit 31.500 Euro für die Umwandlung eines Hartplatzes in ein Rasenspielfeld.

Für den Neubau des Mensagebäudes  am Schulzentrum hat der Walldorfer Gemeinderat erst vor kurzem einen ersten Auftrag vergeben – für die Erdarbeiten. Die Kosten hierfür liegen bei rund 890.000 Euro und damit, wie Stadtbaumeister Andreas Tisch im Gemeinderat erläuterte, um 108.000 Euro über der Kostenberechnung. Bei anderen Gewerken lägen die Vergabesummen aber niedriger, konnte Tisch ebenfalls berichten.


 

Text Schriftgröße
Impressum