Menüpunkt Wirtschaft
Inhaltsübersicht Wirtschaft  Aktuelles ► „Entwicklungshilfe“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

◄ zurück zur Übersicht

„Entwicklungshilfe“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Neue Praxisgemeinschaft Eva Gräder und Morena Possagno

Das ist die Bildunterschrift

Erster Beigeordneter Otto Steinmann und Wirtschaftsförderin Susanne Nisius (re.) gratulieren Eva Gräder (li.) und Morena Possagno. Im Vorderung stehen wichtige Therapiehelfer von Eva Gräder (Foto: Pfeifer)


Anfang Juni hat Eva Gräder in der Schwetzinger Straße 79 ihre Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie eröffnet.


Beim „Tag der offenen Tür“ Mitte Juli gratulierten Erster Beigeordneter Otto Steinmann und Wirtschaftsförderin Susanne Nisius herzlich zur Praxiseröffnung und wünschten viel Erfolg. In den freundlich gestalteten Räumen behandelt die approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 21 Jahren. Eva Gräder verfolgt einen verhaltenstherapeutischen Ansatz, um den Ursachen problematischen Verhaltens auf den Grund zu gehen. Ziel ist, die Fähigkeiten einer erfolgreichen Problembewältigung zu aktivieren und auszubauen. Das Behandlungsspektrum ist weit gefasst und reicht von Depression, bipolarer Störung über Phobien, Traumata, Essstörungen bis zu ADHS, um nur einige Themenfelder zu nennen. Elterngespräche gehören zu einer erfolgreichen Therapie von Kindern und Jugendlichen dazu. Eva Gräder bietet auch systemische Familienberatung an. Eltern, die sich in ihrer Rolle noch unsicher fühlen oder in Erziehungsfragen nicht einer Meinung sind, finden in Gräders Praxis kompetente Beratung. Die Räume der Praxis nutzt auch die systemische Therapeutin Morena Possagno. Die Römerin, die seit über zwanzig Jahren in Walldorf lebt, ergänzt das Spektrum von Eva Gräder noch um den Bereich der Lebensberatung für Erwachsene. Sie bietet Paartherapie, Beziehungs- und Sexualberatung. Morena Possagno möchte Singles und Paare dabei unterstützen, Klarheit bei Konflikten zu gewinnen und neue Perspektiven zu erkennen als, eine Art „Entwicklungshilfe“, wie sie es formuliert. „Dazu gehe ich ein Stück an der Seite der Klienten, manchmal ziehe ich, manchmal bremse ich, immer aber mache ich aufmerksam auf Kreuzungen, Gabelungen, neue Wege und Abkürzungen“, erklärt sie zu ihrem Therapieansatz.

Praxisgemeinschaft
Eva Gräder und Morena Possagno
Schwetzinger Straße 79

www.evagraeder.com
www.morenapossagno.com


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum