Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► „Laufender Seniorenbus“ braucht Verstärkung

„Laufender Seniorenbus“ braucht Verstärkung

Ehrenamtliches Engagement ist gefragt - Ferienzeiten überbrücken helfen

Das ist die Bildunterschrift

Gemeinsame Ausflüge bringen Abwechslung in den Alltag, damit alle mitkommen können, werden noch Begleitpersonen gesucht (Foto: Clemens Pasch)


Dienstags und mittwochs ist in Walldorf der „Laufende Seniorenbus“ unterwegs und gehört schon zum Stadtbild. Auch in der aktuellen Ausstellung des Walldorfer Gastkünstlers Clemens Pasch sind Fotos dieser laufenden „Institution“ zu sehen, die den Künstler offensichtlich beeindruckt und inspiriert hat.


Andrea Münch von der städtischen IAV-Stelle im Rathaus und die ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter freuen sich, dass das Angebot so gut angenommen wird. Die gemeinsamen Spaziergänge bedeuten für die älteren „Fahrgäste“ feste Termine, die Abwechslung vom Alltag in netter Gesellschaft bringen. Vor allem die Treffen mit den Kindern und Betreuerinnen des Kommunalen Kindergartens bereiten allen viel Freude, aber auch die zufälligen netten Begegnungen auf der Straße mit alten Bekannten oder ehemaligen Nachbarn ermöglichen das kurze Eintauchen in den Alltag Walldorfs und das Gefühl, dazuzugehören. Beliebt ist ebenso der Schaufensterbummel sowie ein schneller Gang durch die Regale des Supermarkts.

Damit der „Laufende Seniorenbus“ auch weiterhin und vor allem auch während Ferienzeiten in Bewegung bleiben kann, braucht er dringend weitere Begleitpersonen. „Wir haben einen hohen Betreuerschlüssel, da die Seniorinnen und Senioren auch mit Gehstock, Rollator und Rollstuhl mitkommen können und wir auch gerne Menschen mit Demenz mitnehmen“, erklärt Andrea Münch. Das Angebot über die Sommerwochen aufrechtzuerhalten, war eine Herausforderung, da viele der Begleitpersonen in Urlaub waren. Wer sich über einen längeren Zeitraum oder auch sporadisch beim „Laufenden Seniorenbus“ engagieren möchte, ist daher herzlich willkommen. Interessierte sollten gerne mit älteren Menschen zusammen sein, keine Berührungsängste haben und sich gerne in der frischen Luft bei (fast) jedem Wetter bewegen. Der „Laufende Seniorenbus“ ist dienstags ab 14.50 Uhr ab Astor-Stift zunächst mit dem Bus von „Anpfiff ins Leben“ in Richtung Wald unterwegs, wo dann gelaufen wird. Der Rückweg wird wieder mit dem Bus bis 16 Uhr erledigt. Am Mittwoch geht es um 10 Uhr zu Fuß ab Astor-Stift zum Astorpark und wieder zurück mit Haltestellen unterwegs. Diese Tour dauert etwa bis 11.15 Uhr. Einmal im Monat geht es auf eine Sonderroute und in Abständen finden informative Treffen für die Begleiterinnen und Begleiter statt.

Kontakt

Wer Interesse hat, meldet sich bei der Stadt Walldorf, IAV-Stelle, Andrea Münch, Telefon (0 62 27) 35-11 68, E-Mail: andrea.muench[at]walldorf.de


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum