Menüpunkt Umwelt
Inhaltsübersicht  Umwelt ► Klimaschutzkonzept

Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Walldorf

Der Gemeinderat der Stadt Walldorf hat 2014 das durch die KliBA gGmbH fortgeschriebene Klimaschutzkonzept beschlossen. Ziel des Klimaschutzkonzeptes ist es, Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauchs und damit der Kohlendioxid-Emissionen aufzuzeigen und einen konkreten Absenkpfad zu definieren.

Nach der Erhebung der klimarelevanten, lokal beeinflussbaren Faktoren, deren Bewertung und der Entwicklung von Szenarien wurden darauf aufbauend konkrete Maßnahmen entwickelt. Die insgesamt 24 Maßnahmen decken dabei ein breites Spektrum an Themen und Akteuren ab. 

Ausgehend von den derzeitigen Energieverbräuchen zeigt das Klimaschutzkonzept den Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft auf. Das Konzept der 2000-Watt-Gesellschaft stammt aus der Schweiz und versucht Energie- und Klimaschutzziele im globalen Zusammenhang zu betrachten. Unter der Annahme, dass jeder Mensch auf der Erde das Recht hat, die gleiche Menge Energie zu verbrauchen, verbleibt unter der Berücksichtigung der natürlichen Ressourcen eine Leistung von 2.000 Watt pro Person. Umgerechnet sind dies etwa 17.520 kWh pro Jahr und Person. Dies beinhaltet die Energie zum Verbrauch von Wärme, Strom und beim Verkehr. Aktuell liegen wir in Walldorf, bedingt durch den großen Anteil an überregionalem Verkehr bei 6.550 Watt bzw. etwa 57.400 kWh pro Person und Jahr.

Das Ziel der 2000-Watt-Gesellschaft ist mit dem Zieljahr 2100 zwar langfristig angelegt, erfordert aber bereits heute deutliche Anstrengungen in allen Bereichen und von allen Akteuren.

Wer mehr über die 2000-Watt-Gesellschaft oder über die Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept erfahren möchte ist herzlich zu den Sitzungen des Arbeitskreises Klimaschutz eingeladen. Die jeweiligen Sitzungstermine werden rechtzeitig in der Walldorfer Rundschau veröffentlicht.

Ansprechpartner zum Klimaschutz bei der Stadt Walldorf ist

Christian Horny, Fachdienst Umweltschutz
Tel. 35-12 31
christian.horny[at]walldorf.de

Den Umwelt- und Nachhaltigkeitsbericht 2006 können Sie hier runterladen

www.klimaschutz-rnk.de


Treffen des Arbeitskreises Klimaschutz

Arbeitskreis Klimaschutz tagt

Am Mittwoch, 11. April 2018, trifft sich der Arbeitskreis Klimaschutz um 19 Uhr im Ratssaal des Walldorfer Rathauses.

In das in der letzten Sitzung vorgestellte Kommunikationskonzept für eine intensivierte Öffentlichkeitsarbeit wurden inzwischen die Anregungen des Arbeitskreises eingearbeitet. Jürgen Leuchtner und Andreas Weindel von der beauftragten Agentur werden das überarbeitete Konzept erläutern. Alle Interessierten sind herzlich willkommen zum Zuhören und gerne auch zum Mitdiskutieren.


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum