Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Gartenkultur in der Stadt

Gartenkultur in der Stadt

„Walldorfer Gartenlust“ im AQWA Bäder- und Saunapark vom 20. bis 22. April

Das ist die Bildunterschrift
  Mit der "Walldorfer Gartenlust" soll auch der Frühling endgültig einziehen - das wünschen sich Bürgermeisterin Christiane Staab, Petra Liebig und Andreas Huben, Cornelia Maywald und Matthias Gruber (Fotos: Pfeifer) 


Wenn die Tage länger werden, steigt die Lust, wieder im Garten zu arbeiten und die grüne Oase neu zu gestalten. Die „Walldorfer Gartenlust“, die vom 20. bis 22. April auf dem Außengelände des AQWA Bäder- und Saunaparks stattfindet, bietet allen Gartenfans hierfür jede Mengen an Ideen und Inspiration. Alles, was gefällt, kann bei der dreitägigen Veranstaltung natürlich auch sofort gekauft werden.


Nachdem die erste „Walldorfer Gartenlust“ der Ladenburger Baumschule Huben 2016 trotz schlechten Wetters beim Publikum und den Ausstellern sehr gut ankam, hofft Bürgermeisterin Christiane Staab für die Neuauflage auf besseres Wetter. Sie freut sich mit Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Gruber und Bäderpark-Leiterin Cornelia Maywald auf „Gartenkultur in der Stadt“. Vielleicht sorgen ja das zeitgleich stattfindende Frühlingsfest vor dem AQWA und der am 22. April zum Astorpark ziehende Sommertagszug in konzertierter Aktion dafür, dass der Winter das Weite sucht.

Stauden in allen Farben und Formen wird es auch diesmal wieder geben

Andreas Huben ist vom AQWA-Gelände mit dem „perfekten Rundgang um den See“ nach wie vor begeistert und sieht der „Walldorfer Gartenlust“ optimistisch entgegen. Grund dazu hat er, denn wie seine Mitarbeiterin Petra Liebig berichtet, haben sich mit neunzig Ausstellern bereits zwanzig mehr angemeldet als 2016. „Es kommen immer noch Anfragen“, weiß Petra Liebig. Viele der Aussteller waren schon vor zwei Jahren mit dabei, es sind aber auch neue hinzugekommen. Das Gros der Aussteller kommt aus der Region, worauf Andreas Huben und Petra Liebig großen Wert legen, aber es gibt auch Aussteller, die bis von Jülich und den Niederlanden anreisen. Die Angebotspalette reicht von Gartenmöbeln und Accessoires von antik bis modern - in diesem Jahr werden unter anderem Lounge-Sitzsäcke für draußen vorgestellt - über Pflanzen, Grills, Whirlpools, Schwimmschalen, bis zu Schmuck und Mode. „Nicht nur Gartenfreunde kommen auf ihre Kosten“, ist sich Andreas Huben sicher, denn man kann zum Beispiel auch seine stumpfen Messer und Scheren vor Ort schleifen lassen. Auch Kulinarisches wird wieder geboten. Der beliebte Käsekuchen vom Freiburger Münstermarkt, Trüffelbutter, Honig, feine Konfitüren, Räucherlachs, Pasteten, Cupcakes und einiges mehr erwarten die Gäste. Wer nach dem Rundgang oder zwischendurch eine Pause braucht, kann sich in einer der attraktiven Verweilzonen niederlassen. Auch die Gastronomie des AQWA, Mint Dine & Bar, ist bei der Gartenlust vertreten.

Die „Walldorfer Gartenlust“ ist von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet sechs Euro.

 

 


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum