Menüpunkt Leben in Walldorf
Inhaltsübersicht Leben in Walldorf  Senioren ► Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

So selbständig wie möglich, soviel Hilfe wie nötig

Mit dem Astor-Stift und dem Hopp-Stift bietet Walldorf seinen Seniorinnen und Senioren zwei auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Wohnanlagen im Zentrum der Stadt. Wer zu Hause nicht mehr gut zurechtkommt, ist hier im Betreuten Wohnen gut aufgehoben. Die modernen Appartements in der Winterstraße bieten allen Komfort und lassen den individuellen Wünschen genügend Raum.

Kompetentes Fachpersonal ist im benachbarten Pflegezentrum erreichbar und meldet sich täglich, um sich nach dem Wohlbefinden zu erkundigen. Ein Rund-um-die-Uhr Hausnotruf gibt das Gefühl, hier sicher und gut untergebracht zu sein.

Die Veranstaltungen im Pflegezentrum stehen allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Betreuten Wohnens offen und natürlich auch die zahlreichen Beratungsangebote.

Informationen:

Stadt Walldorf
Soziale Hilfen
Ansprechpartner  Doris Schuppe
Telefon  35 - 11 60
Fax  35 - 11 69
E-Mail  doris.schuppe[at]walldorf.de

DownloadBroschüre zu den Seniorenwohnanlagen zum Herunterladen

 

Astor-Stift

Die Wohnungen mit ein und zwei Zimmern sind durchschnittlich 37 bis 55 Quadratmeter groß. Sie verfügen über Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Schlafnische, Küche (zum Teil möbliert) und Bad und haben größtenteils auch Balkon, Terrasse oder Wintergarten.

Astorstift
Wohnanlage - Astor-Stift

Info Mindestalter für Interessenten:
    60 Jahre (Bei Paaren muss mindestens ein Partner 60 Jahre alt sein.)

www.astor-stift-walldorf.de


Hopp-Stift I

Die Wohnungen mit ein und zwei Zimmern sind durchschnittlich 45 bis 70 Quadratmeter groß. Sie verfügen über Wohnzimmer und Schlafzimmer, behindertengerechtes Bad, möblierte Küche, Balkon oder Terrasse.

Hopp-Stift
Wohnanlage - Hopp-Stift I

Info Mindestalter für Interessenten:
    75 Jahre (Bei Paaren muss mindestens ein Partner 75 Jahre alt sein.)

 


Hopp-Stift II

Die Wohnanlage Hopp-Stift II an der Bahnhofstraße im Zentrum Walldorfs umfasst insgesamt 21 seniorengerechte Wohnungen mit gehobener Ausstattung.
Die Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern befinden sich in zwei Gebäuden, die durch einen Pavillon verbunden sind. Dieser Pavillon wird als Gemeinschaftsraum genutzt.

Die 62 m² bis 103 m² große Wohnungen sind nicht möbliert und lassen so Raum für die individuelle Gestaltung der Mieterinnen und Mieter. Alle Wohnungen verfügen über ein großzügiges Badezimmer und Balkone oder Terrassen. Leistungen des Betreuten Wohnens

Hopp-Stift
Wohnanlage - Hopp-Stift II

Info Mindestalter für Interessenten:
    75 Jahre. In Ausnahmen auch bereits ab dem 60. Lebensjahr mit einer Schwerbehinderung von
    mind. 80 v.H. GdB. (Bei Ehepaaren muss mindestens ein Ehepartner die Anforderungen erfüllen)

 

Informationen:

Stadt Walldorf
Soziale Hilfen
Ansprechpartner  Doris Schuppe
Telefon  35 - 11 60
Fax  35 - 11 69
E-Mail  doris.schuppe[at]walldorf.de

 

Fotos: Bildarchiv Stadt Walldorf

Wohnen und Älter werden in Walldorf - eine Ideenwerkstatt

Am 25. und 26. Juli 2008 waren Interessierte in Walldorf zu einer großen Ideenwerkstatt eingeladen, die der Frage nachging, wie Ältere gerne leben möchten, wenn sie einmal zunehmend auf Hilfe angewiesen sind. Die Werkstatt fand unter Leitung von Professor Thomas Klie aus Freiburg statt.

Webseite/Document Hier geht es zu den Ergebnissen der Ideenwerkstatt


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum