Menüpunkt Umwelt
Inhaltsübersicht Umwelt  Walldorf und seine Wälder ► 6. Waldsee und Waldlehrpfad

6. Waldsee und Waldlehrpfad

Wald
Der Waldsee ist ein Anziehungspunkt für Erholungssuchende

Der Waldsee entstand Mitte der 1960er Jahre, als man hier vor Ort Baumaterial für die Autobahn A 6 gewann. Die Grube füllte sich mit Grundwasser und wurde so zum Waldsee, der 3,9 ha groß und etwa 12 m tief ist. Sein Süd- und Ostufer sowie Teile des Nordufers sind geschützt, da sie mit wertvollen Röhrichten und Gebüschen bewachsen sind.

Im westlichen Teil des Nordufers ist auf der Böschung ein besonderes Biotop ausgebildet: ein Sandmagerrasen, der von vielen selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten besiedelt ist.

Der See selbst ist Lebensraum für verschiedene Wasservögel, aber auch für zahlreiche Amphibienarten und Fledermäuse.

Auch für den Menschen erfüllt der Waldsee als Ziel für Radfahrer, Spaziergänger, Jogger oder Angler eine wichtige Erholungsfunktion, die nicht unterschätzt werden darf.

Wald
Besucher schätzen die Ruhe an diesem idyllischen Ort
Zur vorherigen Station
Zur nächsten Station


 

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz