Menüpunkt Rathaus
Inhaltsübersicht Rathaus  Gemeinderat & Ausschüsse ► Öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 23. Juli 2019 - Gemeinsam zum Wohle Walldorfs

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 23. Juli 2019 - Gemeinsam zum Wohle Walldorfs

Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats am 23. Juli

Das ist die Bildunterschrift

Der neue Gemeinderat (es fehlt Dr. Günter Willinger) vor seiner ersten Sitzung mit Bürgermeisterin Christiane Staab und Erstem Beigeordneten Otto Steinmann (Fotos: Pfeifer)


Zwei Monate nach der Kommunalwahl nahm in öffentlicher  Sitzung am 23. Juli der bisherige Gemeinderat ein letztes Mal seine Plätze ein. Mit der einmütigen Feststellung, dass es für die am 26. Mai für fünf Jahre gewählten Gremiumsmitglieder keine Hinderungsgründe für den Amtsantritt gibt, konnte sich der neue Gemeinderat am 23. Juli anschließend offiziell konstituieren.


Unter den 22 Mitgliedern des Walldorfer Gemeinderats konnte Bürgermeisterin Christiane Staab mit Nele Böhm, Maximilian Himberger (beide Bündnis 90/Die Grünen), Matthias Renschler (FDP), Jutta Stempfle-Stelzer (CDU) und Manfred Wolf (Bündnis 90/Die Grünen) fünf neue Mitglieder willkommen heißen. Hannelore Blattmann (CDU), Horst Dobhan, Walter Hecker (beide Bündnis 90/Die Grünen), Werner Sauer und Michael Schneider (beide CDU) schieden aus dem Gremium aus

Neu im Gemeinderat: (v.l.n.r.) Matthias Renschler, Manfred Wolf, Nele Böhm, Maximilian Himberger und Jutta Stempfle-Stelzer

Wählerauftrag gemeinsam erfüllen

Allen Ratsmitgliedern gratulierte die Bürgermeisterin zur Wahl und hob hervor, dass „das Kollegialorgan den Wählerauftrag gemeinsam erfüllen und dabei um die besten Entscheidungen für Walldorf ringen müsse“. „Als Mitglieder des Hauptorgans unserer Stadt legen Sie die Leitlinien für die weitere Entwicklung Walldorfs fest“, so Staab. Es herrsche kein Fraktionszwang, „Sie sind einzig Ihrem Gewissen und Ihrer Meinung verpflichtet“, erklärte die Bürgermeisterin. Als große „Projekte in der Pipeline“ erwähnte sie unter anderem die neuen Standorte für die Feuerwehr und das Pflegezentrum des Astor-Stifts, das nächste Baugebiet in Walldorf-Süd, den Klimawandel in Zeiten, in denen „der Wald schneller denn je stirbt“, und die dadurch bedingte umfassende Mobilitätswende. Sie ermunterte die Ratsmitglieder, „mutig die kleinen und auch großen Themen“ anzugehen, wobei man gemeinsam die große Verantwortung habe, das vorhandene Geld, „das nicht unseres ist“, sorgfältig und nachhaltig zu verwalten. „Sie werden auch die Ehre und Freude haben, unsere Jubiläumsfeierlichkeiten im nächsten Jahr zu begleiten“, meinte Christiane Staab mit Blick auf 2020 und äußerte generell ihre Freude darüber, „in den nächsten fünf Jahren mit Ihnen zusammenzuarbeiten“. Per Handschlag verpflichtete Christiane Staab anschließend die Gemeinderätinnen und –räte, damit die gemeinsam gesprochene Verpflichtung (siehe Kasten) auch wirksam wurde. Danach standen schon die ersten Abstimmungen an. Als ehrenamtliche Stellvertreter/innen der Bürgermeisterin wurden Dr. Joachim Ullmann (CDU), Petra Wahl (SPD), Hans Wölz (Bündnis 90/Die Grünen) und Dagmar Criegee (FDP) gewählt. Weiterhin wurde die Besetzung der zahlreichen Ausschüsse und Gremien, wie zum Beispiel des Astor-Stiftungsrats,  einstimmig beschlossen und der neue Gemeinderat fällte abschließend eine weitere einstimmige Entscheidung, als er die Vergabe der Landschaftsbauarbeiten für das Kinderhaus Gewann Hof an den wirtschaftlichsten Bieter zum Preis von 767.762 Euro befürwortete.

Brigitte Becker und Timo Jouko Herrmann begleiteten die konstituierende Sitzung musikalisch, hier noch in der Runde des "alten" Gemeinderats

Die „besondere Sitzung“, die vor vielen Interessierten stattfand, umrahmten Brigitte Becker (Klavier) und Timo Jouko Herrmann (Violine) mit zwei Sätzen aus der Sonatine G-Dur op. 100 von Anton Dvořák.

Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten.

Insbesondere gelobe ich, die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz