Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Bericht aus dem TUPV vom 30. März

Bericht aus dem TUPV vom 30. März

 

Weiteres Urnengrabfeld im Friedhof

Ein weiteres Urnengrabfeld wird im Walldorfer Friedhof angelegt. Die Stadt reagiert damit auf den weiter steigenden Bedarf an Urnengrabfeldern und weist erstmals im sogenannten „alten“ Friedhofsteil ein Urnengrabfeld aus. Zu diesem Zweck wird gegenüber dem Notarztstandort an der Friedhofstraße, unmittelbar angrenzend zum Jüdischen Friedhof, eine größere Fläche neu gestaltet, auf der künftig Urnengrabfelder angelegt werden. Damit reagiert die Stadt auch darauf, dass im sogenannten „alten“ und „mittleren“ Friedhofsteil insgesamt mehr als 700 Grabstätten unbelegt sind, die man künftig wieder verstärkt belegen will. Der Ausschuss für Technik, Umwelt, Planung und Verkehr hat diesem Vorgehen in seiner letzten Sitzung Ende März zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, die entsprechenden planerischen Überlegungen weiter zu betreiben.

 

Ausweisung eines verkehrsberuhigten Bereiches auf dem Mittleren Mainzer Weg

Ebenfalls zugestimmt hat der Ausschuss in dieser Sitzung der Ausweisung eines verkehrsberuhigten Bereiches auf dem Mittleren Mainzer Weg zwischen dem Spielplatz an der Ecke Erich-Kästner-Straße bis zum Übergang des Wiesengeländes. Hintergrund ist, dass in diesem Bereich das derzeit auf der Südseite ungeordnet stattfindende Parken durch die Ausweisung von speziellen Parkflächen geregelt werden soll.

 

Vergabe des Jahresauftrages für die Kanalreinigung

Schließlich hat der Ausschuss für Technik, Umwelt, Planung und Verkehr in dieser Sitzung den Jahresauftrag für die Kanalreinigung zum Preis von 62.000 Euro vergeben. Die Stadt hat die Verantwortung für eine ordnungsgemäße und sichere Ableitung der Abwässer im kommunalen Kanalnetz und die regelmäßige Kanalreinigung dient dabei der Erhaltung und der Funktionsfähigkeit des Kanal Netzes.


 

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz