Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Walldorf - Ganz. Schön. Fair.

Walldorf - Ganz. Schön. Fair.

Faire Woche vom 14. bis 28. September mit vielen Aktionen

Das ist die Bildunterschrift

Die "Vorboten" der zweiten Fairen Woche in Walldorf (v.l.n.r.): Susanne Nisius (Wirtschaftsförderung), Gerd Schneider und Thomas Bensch (Steuerungsgruppe), Bürgermeisterin Christiane Staab und Sandra Högerich (Wirtschaftsförderung/Foto: Pfeifer)


„Wir können etwas verändern“, davon ist Bürgermeisterin Christiane Staab überzeugt und begrüßt daher Walldorfs erneute Beteiligung an der bundesweiten Fairen Woche sehr, um das Bewusstsein für fairen Handel, aber auch regionale und Bioprodukte zu schärfen.


"Faire Woche" ist eigentlich nicht ganz korrekt, denn es handelt sich um zwei Aktionswochen, vom 14. bis zum 28. September, die in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima“ stehen. Nach der Erfahrung eines extrem trockenen Sommers in der Region kann man sich vielleicht besser vorstellen, wie stark viele Handelspartner des Fairen Handels schon länger vom Klimawandel in ihrer Existenz betroffen sind. Laut dem Forum für Fairen Handel, das die Faire Woche initiiert, leiden zum Beispiel einige südamerikanische Länder sehr unter zu spät einsetzendem Regen, was die Kakao- und Kaffeeernte stark beeinträchtigt.

Für „Gute Ideen. Gutes Klima.“ setzt sich auch Walldorf ein und so freuen sich Thomas Bensch und Gerd Schneider, die Sprecher der Fairtrade-Steuerungsgruppe, dass der Aufruf, sich an der Fairen Woche zu beteiligen, auf gute Resonanz gestoßen ist. Los geht es am 14. September in der Einkaufsnacht, die mit dem Start der Fairen Woche zusammenfällt. Auf der „Drehscheibe“ lädt der Stand der Fairtrade-Stadt Walldorf dazu ein, sich zu informieren und im Dosenwerfen mit fairen Bällen zu üben. Eine große Aktion folgt am Samstag, 15. September. Äpfel können von den städtischen Apfelbäumen geerntet und schon kurze Zeit später in Form von Apfelsaft mit nach Hausegenommen werden. Wer danach noch fit ist, kann am Abend bei der Tanzschule Kronenberger einen Tanzabend genießen mit fairen Cocktails und weiteren fair gehandelten Getränken. Die Evangelische Kirchengemeinde beteiligt sich am 16. September und bei ihrem Bazar am 23. September an der Fairen Woche und bietet fairen Kaffee, ebensolche Limonade und viel Wissenswertes zum Thema. Auch beim großen WiWa-Familie-Bewegungstag in der und rund um die Astoria-Halle geht es am 16. September ums „Fairhandeln“. Ein Quiz für Groß und Klein schließt eventuelle Wissenslücken. Für „Flower Power“ in Form von Fairtrade-Rosen sorgt am 17. September „Blumen und mehr“. An diesem Tag gibt es eine Fairtrade-Rose zu jedem Blumenkauf. „Fairer Handel geht uns alle an!“ heißt es am 18. September bei der Volksbank Kraichgau, die um 18.30 Uhr zu einem Informationsabend mit der Fairtrade-Steuerungsgruppe einlädt und dabei ihr Nachhaltigkeitsprogramm vorstellt.

Die "Festtafel: Eine Welt" mit unterschiedlich hohen Stühlen steht in diesem Jahr in der Volksbank-Filiale (Foto: Pfeifer)

In der Volksbank kann man auch die „Festtafel: Eine Welt“ kennenlernen. Wer hier Platz nimmt, kann die Unterschiede der Lebenserwartung in Ländern wie Indien und Sierra Leone im Gegensatz zu Deutschland nachempfinden. Um das Erfahren von Naturkosmetik mit allen Sinnen geht es vom 14. bis 21. September in der Stadt-Apotheke und um Wellness mit gutem Gewissen vom 14. bis 28. September im „Wellness und Spa“ im AQWA. In diesem Zeitraum lädt auch die Astoria-Apotheke Kinder dazu ein, ein selbstgemaltes Bild, eine Bastelarbeit oder einen Text zum Klimaschutz abzugeben und dafür ein kleines Geschenk mitzunehmen. Die Arbeiten werden im Schaufenster ausgestellt. Während der Fairen Woche spendiert die Apotheke für jeden Einkauf eine umweltfreundliche Tasche. Im Restaurant Erbprinz kann man sich schließlich vom 14. bis 28. September einen fairen Kaffee und ein faires Bananen-Schokoladen-Dessert gönnen.

Mitmachen lohnt sich

Wer während der Fairen Woche ins Nachdenken gekommen ist und sich engagieren möchte, ist bei der Steuerungsgruppe herzlich willkommen. „Wir brauchen noch Verstärkung und wer Interesse hat, kann auch nur projektbezogen mitmachen“, so Thomas Bensch und Gerd Schneider. Sie erinnern daran, dass jeder, der sein Kaufverhalten zugunsten von Fairtrade-Produkten verändert, dazu beiträgt, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen der vielen Fairtrade-Produzenten und ihrer Familien weltweit verbessert werden können. Vor allem Mädchen würden dadurch profitieren und eine Schule besuchen können, so Gerd Schneider.

Der Flyer mit dem Programm der Fairen Woche wird in Kürze an alle Walldorfer Haushalte verteilt und liegt auch im Rathaus und an vielen anderen Stellen aus.

 

Faire Woche in Walldorf  - das Programm

Freitag, 14. September

Walldorf bewegt ...
Stand der Fairtrade-Stadt Walldorf in der Walldorfer Einkaufsnacht, Drehscheibe, 19 bis 23 Uhr, Dosenwerfen mit fairen Bällen und interessante Informationen

Samstag, 15. September

Walldorfer Apfelsaftaktion
Städtische Äpfel pflücken an der Wieslocher Straße oder im Kleinfeldweg, abgeben und Apfelsaft abholen, 9 -12 Uhr, Stadt Walldorf und Bettenfachgeschäft Gröner, Infos: Stadt Walldorf, Christian Horny, Tel. 35-12 31

Fairer Tanzabend
Tanzschule Kronenberger, Hauptstraße 2, 20.45 Uhr, Tanzabend mit fairen Cocktails und anderen fairen Getränken

Sonntag, 16. September

Gottesdienst mit anschließendem fairem Kirchenkaffee
Evangelische Stadtkirche, 10 Uhr

Fairhandeln – Quiz für alle
WiWa-Familie-Bewegungstag, Astoria-Halle, Schwetzinger Straße 91, 14.30 bis 18 Uhr

Montag, 17. September

Flower Power
Blumen … und mehr, Hauptstraße 3
Zu jedem Blumenkauf gibt es eine Fairtrade-Rose (solange der Vorrat reicht)

Dienstag, 18. September

Fairer Handel geht uns alle an!
Volksbank Kraichgau, Johann-Jakob-Astor-Straße 7, 18.30 Uhr

Informationsabend der Steuerungsgruppe Fairtrade und der Volksbank Kraichgau zum fairen Handel, auch vor Ort, und zum Nachhaltigkeitsprogramm der Volksbank, Eröffnung der Ausstellung: "Festtafel: Eine Welt", die Ausstellung läuft bis 2. Oktober

Sonntag, 23. September

Bazar
Evangelische Kirchengemeinde, Schulstraße 4, ab 11 Uhr, traditionelles Gemeindefest mit fairem Kaffee und fairer Limonade sowie viel Wissenswertem zum fairen Handel

Freitag, 14. September bis Freitag, 21. September

Feel fair
Stadt-Apotheke, Hauptstraße 8, Naturkosmetik mit allen Sinnen erfahren und in einer persönlichen Beratung erleben

Freitag, 14. September bis Freitag, 28. September

An die Bastelmaterialien, fertig, los!
Astoria-Apotheke, Nußlocher Straße 26a
Kinder, die eine Bastelarbeit, ein selbstgemaltes Bild oder einen Text zum Thema „Klimaschutz“ für das Apothekenschaufenster vorbeibringen, erhalten ein kleines Geschenk. Während der Fairen Woche gibt es bei jedem Einkauf eine umweltfreundliche Tasche gratis

Wellness mit gutem Gewissen
Wellness und Spa im AQWA, Alexa Kühni, Schwetzinger Straße 88-90, Wellnessbehandlungen für Gesicht und Füße mit dem gewissen Extra durch faire Produkte

Süßes Kaffeegedeck
Hotel-Restaurant Erbprinz, Hauptstraße 13, passend zur Fairen Woche gibt es ein süßes Kaffeegedeck mit einem fairen Kaffee und einem fairen Bananen-Schokoladen-Dessert

Alle Angaben ohne Gewähr


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz