Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Menschen am Lebensende begleiten

Menschen am Lebensende begleiten

Kurs zum Thema Sterben - Anmeldung bis 25. Februar

Sterben gehört zum Leben und betrifft alle Menschen. Viele fühlen sich jedoch angesichts des Todes hilf- und sprachlos.

Die Stadt Walldorf bietet für Walldorferinnen und Walldorfer ab 18 Jahren, die einen nahestehenden Menschen in dessen letzter Lebensphase begleiten wollen, am Samstag, 16. März, von 9.15 Uhr bis 16 Uhr einen Seminartag zu diesem Themenkreis an. „Wir sollten nicht unvorbereitet sein,  denn es ist lediglich eine Frage der Zeit, dass jemand in unserem sozialen Umfeld stirbt“, meint Andrea Münch von der städtischen IAV-Stelle. Als Referentinnen konnte sie Ulrike Bock, klinische Sozialarbeiterin und systemische Beraterin einer Palliativstation, und die Diplom-Psychologin Susanne Weber, die als systemische Beraterin, Familientherapeutin und Supervisorin tätig ist, gewinnen. Die beiden Expertinnen wollen Grundwissen vermitteln, Orientierung geben und zeigen, wie man sich Sterbenden zuwenden kann. Der Kurs behandelt dabei die Themenbereiche Vorsorge und Entscheidungen treffen, den Sterbeprozess begleiten,  Symptome lindern und Abschied nehmen.

Die Schulung findet im Wintergarten des Pflegezentrums Astor-Stift statt. Die Teilnahme kostet zehn Euro. In dem Betrag sind ein Mittagessen, Getränke und Seminarunterlagen enthalten.

Kontakt

Anmeldungen nimmt Andrea Münch, IAV-Stelle, gerne bis Montag, 25. Februar, entgegen. Sie ist im Rathaus unter der Rufnummer (0 62 27) 35-11 68 oder per E-Mail unter andrea.muench[at]walldorf.de zu erreichen. 

Termine

Anmeldung bis Montag, 25. Februar

Kurs am Samstag, 16. März, Astor-Stift, Winterstraße, Wintergarten, 9.15 bis 16 Uhr

 

 


 

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz