Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Erst schnuppern, dann schwimmen

Erst schnuppern, dann schwimmen

E-Circle-Terminal der Metropolbib im AQWA mit großer Auswahl

Das ist die Bildunterschrift
  Auch Bibliothek gibt es "to go" - hier im AQWA Bäder- und Saunapark, wo Stadtbüchereileiterin Barbara Grabl, ihre Mitarbeiterin Barbara Langlotz, Erster Beigeordneter Otto Steinmann und AQWA-Leiter Stefan  Gottschalk (v.l.n.r.) den E-Circle-Terminal vorstellten (Foto: Pfeifer


Wer im März den AQWA Bäder- und Saunapark benutzt, hat die Gelegenheit, dabei auch in die Stadtbücherei Walldorf hineinzuschnuppern.


Dank des E-Circle-Terminals, der im Foyer des AQWA aufgestellt ist, können sich Interessierte über den Bestand an elektronischen Medien informieren, die ausgeliehen werden können. Diese Möglichkeit der „Onleihe“ von E-Büchern, E-Audios, E-Zeitungen und -Magazinen wurde vom Metropolverbund von inzwischen 34 Büchereien geschaffen, zu dem die Walldorfer Stadtbücherei gehört. Derzeit gibt es fast 55.000 Medien, unter denen man wählen kann. Die Stadtbücherei Walldorf hat bereits über 750 Leserinnen und Leser, die diese Art der Ausleihe nutzen.

Der mobile E-Circle-Terminal wandert seit 2016 durch die Region, um dieses Angebot bekannter zu machen und diesen eigentlich „unsichtbaren“ Bestand an elektronischen Medien sichtbar zu machen, wie Stadtbüchereileiterin Barbara Grabl beim Ortstermin im AQWA erklärte. Sie und ihr Team legen Wert darauf, den E-Terminal nicht in der Bücherei, sondern an anderen Orten mit viel Publikumsverkehr aufzustellen. Die erste Walldorfer Station war vor zwei Jahren „Anpfiff ins Leben“ und im letzten Jahr die Kantine der Heidelberger Druckmaschinen AG. Im AQWA kann man nun vor oder nach dem Schwimmen oder Saunieren im E-Terminal stöbern. Es gibt eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern, Sachmedien und Ratgebern, Belletristik und Unterhaltung sowie Medien zum Themenkreis Schule und Lernen. Wer (noch) keinen Benutzerausweis der Walldorfer Stadtbücherei hat, kann die im AQWA ausliegenden Schnupperausweise nutzen. Wer seinen Ausweis oder die Metropolcard dabei hat, kann über diese seine E-Medien ausleihen. Man kann sie innerhalb der Leihfrist auf dem Computer, dem Tablet, dem Smartphone oder E-Book-Reader nutzen. Stefan Gottschalk, Leiter des AQWA Bäder- und Saunaparks, hat die Onleihe sofort erfolgreich getestet. Als verantwortungsbewusster Mitarbeiter der Stadtwerke Walldorf wählte er das Heft der Stiftung Warentest zum Thema „Sparen“. Wer im Umgang mit elektronischen Medien noch Unterstützung und Tipps  braucht, kann die monatlichen E-Book-Reader-Sprechstunden der Stadtbücherei nutzen.


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz