Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Wen soll ich bloß wählen?

Wen soll ich bloß wählen?

"Rettet die Wa(h)l" - Erstwählerveranstaltung zur Gemeinderatswahl am 4. Mai

Das ist die Bildunterschrift

 

Der Wal als Wahlhelfer ist schon von den letzten Wahlen bekannt (Visual: Chantal Schön)


Wenn am 26. Mai der Gemeinderat und der Kreistag gewählt werden, bedeutet dies für viele junge Leute ab 16 Jahren, zum ersten Mal ihre Stimme bei einer Wahl abgeben zu dürfen. „Wen soll ich denn wählen?“ ist daher derzeit ein der wichtigsten Fragen vieler Jungwählerinnen und –wähler.


Antworten auf diese Frage kann eine große Veranstaltung geben, die die Stadt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gemeinde Jugend (EGJ) und der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) am Samstag, 4. Mai, ab 16 Uhr (Einlass um 15.30 Uhr) in der Astoria-Halle anbietet. Mit im Boot ist auch die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, die die Veranstaltung unterstützt. Thema ist die Wahl des 22-köpfigen Walldorf Gemeinderats. Zur Wahl treten die Parteien Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP und SPD an. Gemeinderatskandidatinnen und –kandidaten dieser vier Parteien werden daher am 4. Mai in der Astoria-Halle dabei sein und sich an über den Saal verteilten Tischen mit den Jugendlichen zusammensetzen. „An jedem Tisch werden alle vier Parteien vertreten sein, so dass es sicher zu lebhaften Diskussionen kommt“, erläutern Hans-Jörg Burggraf, Anne Strosny und Marc Sponagel, vom JUMP-Team, das derzeit an den Walldorfer Schulen schon kräftig die Werbetrommel für die Veranstaltung rührt. Bürgermeisterin Christiane Staab, die den Vorsitz im Gemeinderat führt, wird den informativen Nachmittag, der unter dem Motto „Rettet die Wa(h)l“ steht, eröffnen. Danach werden die vier Parteien sich kurz vorstellen. Anschließend geht es an den Tischen weiter, wo die Jugendlichen die Kandidatinnen und Kandidaten „löchern“ können. Wissenswertes gibt es auch am Stand der Landeszentrale für politische Bildung im Foyer. Ab 19 Uhr folgt dann der entspanntere Teil der Veranstaltung, bei dem man bei Häppchen, Getränken und Hintergrundmusik nochmals die Diskussionen und Informationen Revue passieren lassen kann.

Einlassbändchen sichern

Wer am 4. Mai dabei sein will, sollte sich schon jetzt sein Einlassbändchen sichern, das es im JUMP während der üblichen Öffnungszeiten, bei der EGJ, der KJG und auch im Rathaus in der Nußlocher Straße 45 bei Silke Schuster, Zimmer 135, 1. OG, Telefon 35-11 14, silke.schuster[at]walldorf.de gibt. Einlass am 4. Mai ist bereits um 15.30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, „chillen“ ab 19 Uhr.


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz