Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Zeit-Los

Zeit-Los

Konzert der Stadt mit „Liederträchtig“ am 23. Januar

Das ist die Bildunterschrift
  Cordula Stepp und Daniel Möllemann sind zeitlos liederträchtig (Foto: Stepp)


Am Donnerstag, 23. Januar, startet die neue Saison der „Konzerte der Stadt Walldorf“. Der neue Musikbeauftragte der Stadt, Dr. Timo Jouko Herrmann, hat für den Auftakt das Musikkabarett „Liederträchtig“ engagiert, das in der Laurentiuskapelle ab 20 Uhr Lied, Song, Chanson, Arie und mehr im Gepäck hat.


Cordula Stepp (Gesang) und Daniel Möllemann (Klavier) bieten Musik und Text aus eigener Feder, denn in ihrem klassischen Musikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim haben sie erkannt, dass Covern vielleicht ganz nett ist, aber Selbermachen viel spannender. Die Unvollkommenheit der Schöpfung, also in erster Linie des Homo sapiens, bietet den kreativen Liederträchtigen reichlich Stoff für zahlreiche musikalische Geburten. Die erste Großfamilie ist nun im Kabarett-Programm „Zeit-Los“ zu einem kurzweiligen Abendvergnügen vereint. Im Zentrum des Programms steht die spannende Frage: Was unterscheidet den Menschen eigentlich vom Tier? Wohl in erster Linie die Fähigkeit, sich selbst im Weg zu stehen. Diese zeitlose Gabe hat der Mensch im Lauf der Jahrhunderte perfektioniert und das Los der digitalen Welt hält einen neuen breiten Fundus an Möglichkeiten bereit, eben genau das zu tun, was man besser nicht tun sollte. „Zeit-Los“ begibt sich auf eine Reise durch die Absurdität menschlichen Denkens, Handelns und Fühlens und bietet die Einsicht, dass es eigentlich ganz witzig ist, wie ungeschickt wir uns anstellen.

„Dieses Duo ist ein Geheimtipp … Ihren Sarkasmus verpacken „Liederträchtig“  in muntere Töne oder tragen ihn mit zur Schau gestellter Arglosigkeit vor. Dabei spielen Cordula Stepp und Daniel Möllemann mit den Erwartungen des Publikums und konfrontieren lieb gewordene Klischees mit der ungeschminkten Realität. Im klassischen Gewand von Chanson-Kunst und Opernarie präsentieren sie, was angesichts der aktuellen Übermacht seichter Comedy selten geworden ist: echtes Kabarett“, urteilte ein Kritiker der Rhein-Neckar-Zeitung.

Eintrittskarten sind bei Bücher Dörner, Bahnhofstraße 8, und im Rathaus Walldorf erhältlich. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 6 Euro.

 

 


 


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz