Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Stadtradeln kann doch starten

Stadtradeln kann doch starten

Aktion im Rhein-Neckar-Kreis vom 20. September bis 10. Oktober

Das ist die Bildunterschrift
Gemeinsames Radeln zu Stadtradel-Veranstaltungen wird es 2020 kaum geben, aber Radeln tut immer gut. Hier eine Radeltour im Jahr 2019 (Foto: Stadt Walldorf) 


Eigentlich sollte die dritte Stadtradel-Runde im Rhein-Neckar-Kreis im Mai dieses Jahres losgehen. Doch die Corona-Pandemie sorgte auch beim gemeinsamen Radeln und Kilometersammeln zunächst für eine Absage. Nun kann das Stadtradeln nachgeholt werden.


36 Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises, darunter auch Walldorf, wollen vom 20. September bis 10. Oktober wieder kräftig in die Pedale treten und damit das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel, das der Umwelt viele Tonnen an schädlichem Kohlendioxid erspart, in den Fokus lenken. „Auch wenn in diesem Jahr nicht das gewohnte Rahmenprogramm stattfinden kann, wird mit der Teilnahme am Stadtradeln ein Zeichen für den Klimaschutz und die Radverkehrsförderung gesetzt“, meint Lisa-Marie Riemann, Radverkehrsbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises. Auch beim Stadtradeln sind die dann geltenden Regelungen in Sachen Coronavirus selbstverständlich zu beachten. Mitmachen können alle, die im Rhein-Neckar-Kreis wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Ziel der Aktion ist es, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Kilometer zu sammeln. Dabei zählt auch der Kommunenvergleich: In den 36 beteiligten Städten und Gemeinden können die Radlerinnen und Radler ihre gefahrenen Kilometer der eigenen Kommune zuschreiben lassen oder ihrem Arbeitsort und so zeigen, dass ihr Wohn- oder Arbeitsort in Sachen Radfahren ganz vorne mit dabei ist.

Im Jahr 2019 haben 5.987 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises beim Stadtradeln insgesamt 1.079.269 Radkilometer gesammelt. Dadurch konnten 153 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden. In Walldorf beteiligten sich 2019 27 Teams mit 330 Radelnden am Stadtradeln. Sie umrundeten mit 67.206 Kilometern die Erde fast 1,7 mal und vermieden 9,5 Tonnen Kohlendioxid. Die radelnden Walldorfer Gemeinderatsmitglieder kamen nicht nur kreisweit, sondern bundesweit auf Platz 1 in der Kategorie der „fahrradaktivsten Kommunalparlamente“. Bürgermeisterin Christiane Staab hofft auch 2020 auf viele Walldorferinnen und Walldorfer, die kräftig in die Pedale treten werden, um Walldorfs Serie der sehr guten Platzierungen der beiden letzten Jahre fortzusetzen.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort online möglich. Wer mitmachen will, muss einem Team angehören. Wer keines hat oder keines gründen will, kann dem „Offenen Team Stadt Walldorf“ beitreten. Alle Informationen zur Registrierung, den Ergebnissen und vielem    mehr gibt es unter www.stadtradeln.de/walldorf

Es informiert bei der Stadt Walldorf auch Christian Horny, Fachdienst Umwelt, Telefon (0 62 27) 35-12 31, christian.horny[at]walldorf.de


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz