Menüpunkt Aktuelles
Inhaltsübersicht Aktuelles  Im Überblick ► Klimafreundlich unterwegs

Klimafreundlich unterwegs

Stadt fördert umweltfreundliche Mobilität mit zwei neuen Förderprogrammen

Das ist die Bildunterschrift
Praktisch und klimafreundlich: das Lastenfahrrad (Foto: Pfeifer)


Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein vielseitiges Lastenfahrrad anzuschaffen oder den alten Motorroller durch ein klimafreundlicheres Elektro-Zweitakt-Kraftrad zu ersetzen, kann nun mit Unterstützung der Stadt Walldorf seinen Wunsch verwirklichen.


Mit den beiden neuen Förderprogrammen „Lastenfahrrad“ und „Ersatz eines Zweitakt-Kraftrads“ will die Stadt der klimafreundlichen Mobilität einen kräftigen „Anschub“ geben. Die Ende September vom Gemeinderat beschlossenen Förderprogramme sind nun ausgearbeitet und können abgerufen werden. Die Richtlinien und Anträge sind auf der städtischen Internetseite unter www.walldorf.de unter dem Menüpunkt „Umwelt“ zu finden.  

Die Förderquote wurde in beiden Programmen auf dreißig Prozent des Kaufpreises festgelegt. Der Zuschuss für Lastenfahrräder ist bei 800 Euro gedeckelt, maximal 1.200 Euro steuert die Stadt für elektrisch unterstützte Modelle bei. Die Förderung greift nur bei der privaten Nutzung von Lastenfahrrädern. Wer für sein bisheriges Fahrrad lieber nur einen Fahrradanhänger kaufen will, kann auf die schon länger bestehenden Förderprogramme „Fahrrad-Shopper“ und das Umweltschutz-Bonusprogramm zurückgreifen.

Zweiräder mit Elektroantrieb wie E-Roller, E-Bikes oder Pedelecs sind die klimafreundliche Alternative zu den herkömmlichen Zweitakt-Krafträdern, die als Schadstoff-Schleudern gelten. Dreißig Prozent des Kaufpreises für ein elektrobetriebenes Neufahrzeug, jedoch maximal 500 Euro, gibt die Stadt für eine Neuanschaffung bei gleichzeitiger Stilllegung eines alten Modells dazu.

Informationen

Alles Wissenswerte zu dem Umweltförderprogramm Lastenfahrrad finden Sie hier

Alles WIssenswerte zu dem Umweltförderprogramm Ersatz eines Elektro-Zweitakt-Kraftrad finden Sie hier

Informationen gibt Christian Horny, Fachdienst Umwelt, Tel. 35-12 31

christian.horny[at]walldorf.de


Zum Seitenanfang ▲

Text Schriftgröße
Impressum

Datenschutz