Partnerstädte

Astoria, Oregon (USA)

Bereits seit 1963 besteht die deutsch-amerikanische Städtepartnerschaft mit der Stadt Astoria in Oregon/USA. Diese Städtepartnerschaft war eine der ersten Partnerschaften zwischen einer amerikanischen und einer deutschen Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg. Astoria ist in vielfacher Hinsicht eine besondere Stadt. Sie wurde 1811 als Handelsposten für das Pelzimperium von Walldorfs berühmtem Sohn Johann Jakob Astor gegründet. Von dem Wahrzeichen der Stadt, der 1926 eingeweihten Astoria Column auf dem Coxcomb Hill, hat man einen einzigartigen Rundblick über Astoria, den Columbia River, der Oregon vom Staat Washington trennt, über die Young's Bay bis zum Pazifik.

Es gab schon zahlreiche offizielle Besuche auf beiden Seiten und eine sehr intensive Freundschaft besteht zwischen der Theodor-Heuss-Realschule und der Astoria High School. 2003 konnte das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert werden. Aus diesem Anlass war eine Delegation aus Astoria/Oregon während des Spargelmarkts in Walldorf.

Anno 2013 erinnert  Walldorf mit vielfältigen Veranstaltungen an den 250. Geburtstag von Johann Jakob Astor und das 50-jährige Bestehen der Partnerschaft mit "Sister City" Astoria. Im Juli 2013 besuchte eine offizielle Delegation aus Astoria Walldorf. 

www.astoria.or.us

Saint-Max (Frankreich)

Die Partnerstadt Walldorfs in Frankreich ist Saint-Max. Saint-Max ist nur durch einen Fluss von der Stadt Nancy getrennt und kommt mit rund 12.000 Einwohnern der Größe Walldorfs sehr nahe.

Dank der geringen Distanz, hat sich seit Bestehen der Partnerschaft eine sehr gute und intensive deutsch-französische Beziehung entwickelt. An Kerwe ist der Weinstand der Freunde aus Saint-Max ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des Festes. Auch die Freunde aus Saint-Max ließen es sich nicht nehmen, und kamen zur Einweihung der "Astoria-Halle Sport und Kultur" im Januar 2008 nach Walldorf. 2015 wurde während des Spargelmarkts in Walldorf das dreißigjährige Bestehen der Städtefreundschaft gefeiert.

www.saint-max.fr

Foyer Culturel

Kirklareli (Türkei)

Bereits seit 1970 bestehen partnerschaftliche Verbindungen zu der Stadt Kirklareli in der Türkei. Kirklareli mit seinen ca. 60.000 Einwohnern liegt im europäischen Teil der Türkei unweit des Schwarzen Meeres. Aufgrund der Grenznähe zu Bulgarien und Griechenland erlebte es eine wechselvolle Geschichte.

Heute ist es hauptsächlich von der Landwirtschaft geprägt mit einigen gewerblichen Firmen und Textilbetrieben und bietet das Bild einer Kleinstadt mit Tradition. Es fanden bereits vielfach Besuche von Delegationen aus beiden Städten statt und auch zwischen den Schulen sind Verbindungen entstanden. Im April 2007 war eine Walldorfer Delegation in Kirklareli und zur Eröffnung der "Astoria-Halle Sport und Kultur" im Januar 2008 war eine Delegation der türkischen Partnerstadt unter Leitung von Bürgermeister Cavit Caglayan in Walldorf.

www.kirklareli.bel.tr

Freeport, New York (USA)

Bereits seit 1969 bestehen zu den Feuerwehren in Freeport und auch in Merrick auf Long Island sehr intensive Beziehungen. Zwischen den Feuerwehren Walldorf und Freeport finden jährliche Besuche statt und die Feuerwehrleute aus New York sind bereits bei der Walldorfer Straßenkerwe eine feste Größe.

Besonders durch die Vermittlung des Freeporter Feuerwehrmanns Allen Grosser, der inzwischen in Walldorf seine zweite Heimat hat, wurde im Jahr 2003 während des Spargelmarkt eine Freundschaftsvereinbarung mit Freeport geschlossen, deren Gegenzeichung 2005 in Freeport stattfand.

www.freeportny.com

Waldorf, Maryland (USA)

Seit dem Jahr 2002 ist auch das namensgleiche Waldorf in Maryland/USA als weitere Partnerstadt dazugekommen. Ein entsprechender Freund-schaftsvertrag wurde während des Spargelfestes 2001 abgeschlossen. Waldorf, Maryland, liegt in unmittelbarer Nähe zu Washington.

Auch hier haben bereits gegenseitige Besuche stattgefunden. Letzmals war eine Gemeinderatsdelegation aus Walldorf im April 2007 in Waldorf, um dort die Einweihung der neuen Seniorenwohnanlage mitzuerleben, die zu Ehren der deutschen Partnerstadt auf den Namen "Waldorf Astor Senior Apartments" getauft wurde.

Die Schulen haben Kontakt aufgenommen und Schüleraustausche organisiert.

www.charlescounty.org

Walldorf (Thüringen)

Walldorf im ehemaligen Landkreis Herzogtum Meiningen ist für die Astorstadt weit mehr als nur ein Namensvetter. In den Blickpunkt von Walldorf-West rückte Walldorf-Ost Mitte der 80er Jahre. Seit Februar 1990 reisten Delegationen von West nach Ost und zum ersten Mal auch von Ost nach West. Im Mai 1990 wurde die überparteiliche Bürger-organisation "Walldorf hilft Walldorf" gegründet. Auch auf kommunaler Ebene wurden in allen Bereichen der Verwaltung die Kontakte intensiviert.

Am 24. August 2007 wurde während der Feierlichkeiten zum 1025-jährigen Bestehen der thüringischen Gemeinde die Freundschaft auch mit einem Vertrag besiegelt. Zum Gegenbesuch kam eine Delegation unter Leitung von Bürgermeister Matthäus Hildebrand im Januar 2008 zur Eröffnung der "Astoria-Halle Sport und Kultur" ins badische Walldorf. Mitglieder verschiedener Vereine treffen sich in Ost und West und die Thüringer Bratwürste sind an der Walldorfer Kerwe regelmäßig ausverkauft.

www.walldorf-werra.de